Mainzer Meisterkonzerte

Gipfelstürmerin

Der „Römische Karneval“ ist das meistgespielte Bravourstück Berlioz` und lädt zum Feiern auf die Piazza Colonna ein. Schillernd und leicht zugänglich ist auch Saint-Saëns Virtuosenstück, für das der Amerikaner Benjamin Beilman auf seiner Tournee seine Guarneri del Gesù von 1740, genannt “Ysaÿe”, aus den USA mitbringt.

Weltweit findet er Anerkennung für sein inniges Spiel, den satten Ton, den seine brennende Lyrik findet. Auch Tschaikowski berührt uns mit der melodischen Erfindungskraft seiner 4. Sinfonie, in der er mit dem „Schicksal, als feindliche Macht“ spielt. „Die Sinfonie ist meinem Wesen entsprungen und mit echter Inspiration vom Beginn bis zum Ende geschrieben“, antwortet er auf die Frage, was diese Musik ausdrücken solle. Im finalen „Allegro con Fuoco“ wird die Deutsche Radio Philharmonie zur musikalischen Gipfelstürmerin.

Programm & Solisten

Hector Berlioz
„Le Carnaval romain“
Camille Saint-Saëns
3. Violinkonzert h-Moll op. 61
Peter Tschaikowski
4. Sinfonie f-Moll op. 36

Benjamin Beilman Violine,
Michael Schönwandt Dirigent,
Deutsche Radio Philharmonie

Konzerte: Klassik
So., , Rheingoldhalle
Beginn: 19:30 Uhr

bestuhlt

Eintrittspreise: ab 18€




Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

mainzplus CITYMARKETING GmbH

Rheinstr. 66
55116 Mainz 

Telefon: 06131/242 - 0
Telefax: 06131/242 - 100
info(at)mainzplus.com