Mainzer Meisterkonzert

Eine Alpensinfonie

„Ich hab einmal komponieren wollen, wie die Kuh die Milch gibt“, sagte der Ur-Bayer Richard Strauss augenzwinkernd über seine gewaltige Alpensinfonie, die in farbenprächtigen musikalischen Bildern eine Bergbesteigung malt.

Vom Start im strahlenden Sonnenauf- bis zur Rückkehr in ihrem farbigen Untergang, über das Flirren des Wassers im Bachlauf, den Eintritt in den Wald - bis zum Gipfelkreuz. Den Höhepunkt findet sie in der Transparenz und Leuchtkraft der „Vision“, bei welcher der von den Natureindrücken überwältigte Mensch sich seiner wahren, unbegrenzten Natur bewusst wird. Brahms Violinkonzert, das bar jeder geigerischen Effekte um seiner selbst willen ist und größte spieltechnische Kunst einfordert ist mit Isabelle Faust kongenial besetzt. Andrés Orozco-Estrada und das SWR Symphonieorchester sind bei diesen Werken voll in ihrem Element der groß besetzten romantischen Literatur.

Konzerte: Klassik
So., , Kongress-Saal Rheingoldhalle
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr

bestuhlt

Eintrittspreise: Einzelkarten
“Gold”: 70 /Kat. I: 52 / Kat. II: 46 / Kat. III: 34 / Kat. IV: 18

ABO 7 Konzerte:
Kat. I: 240 / Kat. II: 210 / Kat. III: 148 / Kat. IV: 89

(Preisangaben in € inkl. VVK-Gebühr + 1 Ticket-€ pro Karte bei Onlinebuchung)

“Gold”: Ein



Mainz Klassik - Die Agentur

Kontakt

mainzplus CITYMARKETING GmbH

Rheinstr. 66
55116 Mainz 

Telefon: 06131/242 - 0
Telefax: 06131/242 - 100
info(at)mainzplus.com