"KUZ unterwegs" präsentiert: Musik und Kunst auf der Flucht

Kultur verbindet. Um das zu beweisen treten am 19. August auf der Mainzer Planke Nord Kunstschaffende im Rahmen des Projekts "Musik und Kunst auf der Flucht" der Malteser Werke, aus allerlei Ländern auf. Viele eint das Schicksal als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen zu sein.

Die "Initiative Bridges – Musik verbindet" hat sich vor einem guten Jahr gegründet und seitdem achtzig professionelle Musiker aus Frankfurt und der ganzen Welt zusammengebracht. Ihrer Idee nach verbindet Musik als universelle Sprache den orientalischen und europäischen Kulturraum und schafft ein spielendes Miteinander. Ein Beispiel bietet dafür der HipHop der arabischen/farsi Rapper-Combo „Broken Miles“.

Nicht nur Musik sondern auch eine Kunstausstellung von Künstlern aus dem Iran, Irak, Syrien und Afghanistan erlauben den Besuchern "das Fremde" besser zu verstehen. Eine Reise durch verschiedene Länder, auf unterschiedliche Art und Weise, gemacht für Jeden - von Groß bis Klein.

Kunst, Musik, Tanz und das Kinderprogramm machen einfach hungrig und so runden vielfältige kulinarische Köstlichkeiten das Festival zu einem gelungen Ganzen ab.

Vielseitigkeit? Na klar!
Vielfalt? Unbedingt!

Wir sagen Danke und freuen uns auf einen unvergesslichen Abend.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Malteser Werke, Planke Nord und Kulturzentren Mainz GmbH mit der Schirmherrin Malu Dreyer.
 

Sa., , Planke Nord
Beginn: 16:00 Uhr

Eintrittspreise: Abendkasse 5€
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)

 

Malteser Werke, Planke Nord und KUZ - Kulturzentrum Mainz

Kontakt

mainzplus CITYMARKETING GmbH

Rheinstr. 66
55116 Mainz 

Telefon: 06131/242 - 0
Telefax: 06131/242 - 100
info(at)mainzplus.com