3. Mainzer Meisterkonzert - Klassik, Jazz and more

Sharon Kam spielt Coplands Klarinettenkonzert - Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Bei Sharon Kam kommt jeder ins Schwärmen: „Kaum eine Klarinettistin entlockt dem Holzblasinstrument so schöne weiche Töne“, meint die WAZ. „Sie erzählt mit ihrer Klarinette regelrecht Geschichten“, das FonoForum. Die besondere Fähigkeit, Musik sprechen zu lassen, hatten auch begnadete Jazzer wie Benny Goodman und der Komponist Aaron Copland. Das beauftragte Klarinettenkonzert verzichtet bewusst auf einschlägiges Instrumentarium, um Jazz-Effekte zu erzielen, sondern setzt kreativ auf Klarinette, Streicher, Harfe und Klavier. Eingerahmt wird es von Leonard Bernsteins „Three Dance Episodes“, die sich jeweils einer Person widmen, die stark in die Produktion des Erfolgsmusicals „On the Town“ involviert war, und Antonín Dvořáks populärer 8. Sinfonie, die die ganze orchestrale Farbpalette auskostet.

Programm und Solisten

Leonard Bernstein
„Three Dance Episodes“ aus „On the Town“

Aaron Copland
Konzert für Klarinette, Streicher, Harfe und Klavier

Antonín Dvorak
8. Sinfonie G-Dur op. 88

Sharon Kam, Klarinette
Garry Walker, Dirigent
Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Bild: © Maike Helbig

Konzert
So., , Kurfürstliches Schloss
Beginn: 19:30 Uhr

  Tickets

Landeshauptstadt Mainz & Mainz Klassik - Die Agentur

Kontakt

mainzplus CITYMARKETING GmbH

Rheinstr. 66
55116 Mainz 

Telefon: 06131/242 - 0
Telefax: 06131/242 - 100
info(at)mainzplus.com